Service der Diakoniestation Bunde-Jemgum

Hilfe im Haushalt

  • Unterhaltsreinigung (auch der gesamten Wohnung)
  • Grundreinigen der Wohnung, Fenster putzen
  • Blumen im gesamten Haus/ Wohnung gießen
  • Toilettenstuhl leeren
  • Mülleimer leeren, Altglas entsorgen
  • Wäschepflege für im Haushalt lebende Personen
  • Wechseln der Bettwäsche für im Haushalt lebende Personen
  • Rollläden im gesamten Haus / Wohnung (hoch- und runterlassen)

Haustierversorgung

  • Haustiere füttern
  • Katzenklo oder Vogelkäfig reinigen
  • Tiere ausführen
  • Tierarztbesuch / Hundesalon
  • Hund waschen / duschen

Betreuung und Hilfestellung

  • Zeitliche Betreuung ohne feste Inhalte, Anwesenheit
  • Zusätzliche Zweitpflege nach der Grundpflege
  • Grundpflegerische Hilfen wie: „Haare aufdrehen“, „Fußbad“, „ins-Bett bringen“
  • „Nachsehen“: regelmäßige Kurzbesuche ohne feste Inhalte zu festen Zeiten/Terminen

Erledigungen oder Begleitungen außer Haus

(bei gemeinsamen Aktivitäten ist die Beförderung zusätzlich zu organisieren)

  • Kleinere Besorgungen wie z.B. Zeitung, Brötchen, Zigaretten, Medikamente:
    allein oder in Begleitung
  • Einkauf von Lebensmitteln, Bedarfsgegenständen, Kleidung, etc. allein oder in Begleitung
  • Spazieren gehen, gemeinsam Einkaufen oder Bummeln
  • Begleitung zu Terminen (Arzt, Bank, etc.)
  • Begleitung zum Restaurant-, Cafe- oder Kneipenbesuch, Kino, Theater, Museum, etc.
  • Begleitung zum Friedhof

Wohnungsversorgung bei Abwesenheit

beispielsweise wegen Urlaub, Krankenhausaufenthalt

  • (Reise-) Tasche packen
  • Wohnung für Abwesenheit herrichten (Kühlschrank, Heizung, Blumen, etc.)
  • Abwesenheitsversorgung: Briefkasten leeren, Blumen gießen, Haustiere versorgen
  • Koordination notwendiger Hilfen für die Rückkehr (z.B. Hilfsmittel, Transport, Versorgung)
  • Einkauf frischer Lebensmittel und Vorbereitung der Rückkehr nach Hause

Besuchsdienst (z.B. im Krankenhaus, Kurzzeitpflege, Pflegeheim)

  • Holen und Bringen frischer Wäsche, Besorgung von Zeitschriften, Getränken, Obst
  • Übernahme konkreter Aufträge (z.B. Botengänge, Telefonate)
  • Anwesenheit, Begleitung (z.B. für Gespräche, Spaziergang)

Medikamente- und/oder Verordnungsmanagement

  • Holen von aktuellen Verordnungen zu Behandlungspflege (einschließlich Praxisbesuch)
  • Besorgen von verordneten Medikamenten (Arztbesuch, Chipkarte, Apotheke)

Das Holen von Rezepten oder laufenden Verordnungen ist keine Leistung, die über die Krankenkasse finanziert wird, aber trotzdem von unserem Pflegedienst übernommen wird.

Haushalts-und Taschengeldverwaltung

(im Auftrage von Pflegekunden, Angehörigen und Betreuern)

  • Kassenbuch führen (Quittungen sortieren und einkleben, Abrechnung versenden)
  • Bargeld verwalten

Pflegefachliche Begleitung

(durch eine Pflegefachkraft)

  • Arztbesuche und Arztgespräche im Auftrag (beispielsweise der Angehörigen oder Betreuer)

Versorgung Verstorbener

(durch eine Pflegefachkraft)

  • Versorgung Verstorbener in Absprache mit den Angehörigen

Beratung rund um das Leben im Alter

(durch eine Pflegefachkraft)

  • Beratung über Leistungen und Hilfen der gesetzlichen Kostenträger
  • Einstufungsberatung (Ermittlung des Hilfebedarfs zur Klärung eines Antrags)
  • Besichtigung der Wohnung und Beratung der altersgerechten Ausstattung
  • Beratung bei der Auswahl einer stationären Einrichtung (Auswahl, Umzug, Begleitung)

Hilfe bei der Einstufungsbegutachtung

Vorbereitung auf die Einstufungsbegutachtung

  • Hilfe beim Kontakt mit den Pflegekassen (Anträge, Widerspruch)
  • Vorbereitung des Begutachtungsbesuchs des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) oder beauftragter Gutachter
  • Hilfe bei der Führung eines Pflegetagebuchs

Begleitung bei der Einstufung

  • Anwesenheit bei der Begutachtung durch den MDK oder beauftragter Gutachter

Rufbereitschaftseinsatz

  • Hilfen bei Einsätzen im Rahmen der Rufbereitschaft / außerhalb geplanter Einsätze, tagsüber, nachts und am Wochenende

Stellen Sie sich unsere Leistungen auch individuell nach Ihren Wünschen zusammen.